Januar 2011

Ausstellung

13. Mai bis 04. Juni

Vernissage: 13. Mai um 19 Uhr

Die Menschen sind in jeder Begegnung vom Leben gefüllt. Das Fundament seines Denkens ist mit Informationen ausgestattet, die durch Erfahrung gesammelt wurden.
Diese Informationen, die durch die Sinne empfangen werden, verhelfen in die Zukunft zu schauen und sie zu erahnen. Der “sechste Sinn” ist zum Beispiel die “Vorahnung” der Zukunft.

Diese Ausstellung ist als “Gefühl” zu betrachten. Das Gefühl der “Vorahnung”.

Ich glaube, dass der Großteil der Arbeit “Gefühl” ist. Es ist der Glaube daran die Zukunft zu produzieren, arbeiten ist auch der Glaube an die eigene Zukunft.“ Tasuku Aoyama.

Die Ausstellung hat das Thema: Vorgefühl. Vorgefühl ist ein Sinn, den man nicht leicht oder deutlich zum Ausdrucken kann. Zwei japanische junge Künstler stellen hier jeweils Ölgemälde und Installation mit Beamer aus und ihre eigentlich jeweils selbstständigen Werke von ihnen wecken in uns gemeinsam den Sinn VORGEFÜHL.