August 2010

Ausstellung

08. bis 29. September 2010

Vernissage: (Mi.) 08. September | 19 Uhr

Ich habe lange als Grafik- und Textildesignerin gearbeitet. 1999 ging ich nach Deutschland. In meinen in japanischer Bildsprache gemalten Objekten erinnere ich daran, dass wir heute in einer Kunstwelt leben und unsere menschliche Natur verloren haben. So erleben wir nicht mehr – wie unsere Vorfahren – Stille, Raum und Zeit. Diese Erfahrung ist in Japan gegenwärtiger als in Europa, da dort die Abschaffung der Natur noch konsequenter erfolgt ist.


“Der Reiher“ (40cm x 30cm)

“Die Distel“ (50cm x 40cm)

“Der kleine Goldfis“ (100cm x 70cm)

“Der Baum sieht den Mond“
(148cm x 39cm)

“Der abgestorbene Baum“ (100cm x 70cm)

Ausstellung

05. bis 26. November 2010

Vernissage: (Fr.) 05. November | 19 Uhr

Malerei und Skulptur

Die Verwendung des Materials „Glas“ gestattet mir, zwei Formen der Gestaltung (Malerei und Bildhauerei) zu vereinen. Die Arbeit mit dem Material Glas erlaubt mir, sowohl bildnerisch als auch grafisch schöpferisch tätig zu sein.

Der malerische Einfall, wie auch der in der Skulptur, wird ausgelöst durch natürliche Elemente wie den Mineralien, dem Wasser, den Bäumen, den Erdschichten, den Geweben und ihren Beschaffenheiten.

Ausgehend von diesen Elementen ist es das Ziel, den Raum zu beschreiben, ebenso die Bewegung und das Licht und eine Gestaltung im Inneren der beobachteten Bewegung zu entdecken.


Face Sud

Nil Blanc

Pierre Marine

Porte du Sud

Ecorse1 (58 x 55 x 20 cm)

Mondrian2 (50 x 36 x 12 cm)

Ausstellung

 

03. bis 23. Dezember 2010

Vernissage: (Fr.) 03. Dezember | 19 Uhr

Ich will einen poetischen Prozess in meiner Arbeit erreichen, welcher die Unordnung der Natur, unserer Natur harmonisiert -in der Art und Weise wie Musik manchmal unlogische Impulse mit einbezieht, schürt und stört es unser Leben gleichzeitig.

Aus diesen Teilen ein Ganzes zu machen: das ist es was ich erreichen will. Auf diese Weise, obwohl äußerlich abstrakt, reflektieren meine Bilder meine innere Wirklichkeit.


     

Always Spring After Winter 48″x72″

 

More Than One Solution 30″x15″

Embattled Garten 2010 40″x58″

 

Gentle Strength 48″x24″

Looking for Shangri-La 30″x55″

 

Wish 36″ x 48″

Hayato 24″x48″

 

Quiet Intesity 36″x60″

Meaning in Between 36″x60″

 

Ancient Order 48″x24″